Gleitschleifen

Hier legen wir unseren Schwerpunkt auf homogene Oberflächen und verrundete Bauteilkanten.

Gleitschleifen gehört zu den abtragenden Verfahren.

Bauteile und Schleifkörper werden zusammen in einen Behälter gegeben.

Der Behälter wird nun in Bewegung gesetzt. Diese Bewegung kann schwingend wie auch rotierend sein.

Bauteile und Schleifkörper gehen somit eine Relativbewegung ein.

Es tritt hierdurch ein Materialabtrag, vorzugsweise an den Kannten des Bauteiles ein.

Folge ist eine Kantenverrundung des Bauteiles mit einer homogenen Oberfläche.

Die Wahl der Schleifkörper und einem Zusatzstoff bestimmt die Oberfläche und den Grad der Verrundung.

Wird höherer Wert auf Kantenverrundung gelegt setzen wir keramische Schleifkörper ein.

Soll die Oberfläche des Bauteilesein höherwertiges Aussehen zeigen setzen wir Schleifkörper  aus Kunststoff ein.

Die Vielzahl an verschiedenen Schleifkörpern ermöglicht es Bauteile in fast jeder Geometrie zu bearbeiten.

Verschiedene Bauteilgrößen erfordern abgestimmte Technik.

Uns stehen mehrere Arten diesen Verfahrens zur Verfügung.

Wir nutzen hierbei das Knowhow namhafter Anlagenhersteller wie Rösler, Uron und Perfekt Finnisch.