Bolzenschweißen

Das Bolzenschweißen verbindet zylindrische Bauteile wie Gewindebolzen/Muttern, Stifte und andere Bauteile mit einer Blechoberfläche.

Bei diesem Verfahren wird zwischen Blechoberfläche und der Stirnseite des zylindrischen Bauteiles ein Lichtbogen gezündet.

Die hierbei entstehende Schmelze verbindet unter dosiertem Druck beide Bauteile miteinander.

Auf der Rückseite des Bleches entstehen keine Irritationen.

Somit können auf der Rückseite von Frontplatten Befestigungsmöglichkeiten geschaffen werden ohne die frontseitige Optik zu beeinträchtigen.